AFNV UG
Ihr professioneller und nachhaltiger Partner

Artikel aus dem Traunsteiner Tagblatt vom 15.12.2021:

Digitales Einkaufsdorf und realer Wochenmarkt

Vieles erreicht: Flächenmanager Sven Kriesche erläuterte seine Arbeit im Gemeinderat Siegsdorf

Siegsdorf – Als Flächenmanager im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit (IKEK) hat Sven Kriesche in den vergangenen eineinhalb Jahren in Siegsdorf die Webseite »Digitales Einkaufsdorf« erstellt, einen »virtuellen Shoppingday« entwickelt und einen Wochenmarkt auf dem Rathausplatz angestoßen. Über seine Arbeit berichtete er in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Sven Kriesche hat im Auftrag der Gemeinden Inzell, Ruhpolding und Siegsdorf im März 2020 seine Arbeit im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit als Flächenmanager aufgenommen. Ende des Jahres läuft sein Vertrag aus.

Gemeinden weisen nur wenig Lehrstand auf

Er habe den Auftrag, wie Kriesche den Grundgedanken für seine Beschäftigung ausführte, eine funktionierende Gemeinschaft von Handel und Wirtschaft in den drei Gemeinden weiterzuentwickeln und zu formen. Allerdings habe zeitgleich mit seiner Arbeit die Corona-Pandemie begonnen, die dann wichtige persönliche Kontakte fast unmöglich gemacht habe. Nach seiner Meinung sind die drei Gemeinden jedoch noch einigermaßen gut aufgestellt und weisen nur wenige Leerstände von Gewerbeflächen auf. Seine Hauptaufgaben in Siegsdorf seien Anfragen für die Vermietung von Gewerbeimmobilien gewesen, der regelmäßige Kontakt mit dem Gewerbeverbund und die Zusammenarbeit mit der »Leerstands-Datenbank« des Wirtschaftsverbands Traunstein.

Erfolgreich war der Flächenmanager nach eigenen Angaben auch bei der Erstellung der Webseite »Digitales Einkaufsdorf«, die mit 1500 Usern für gute digitale Aufmerksamkeit habe sorgen können, und mit dem von ihm entwickelten »virtuellen Shoppingday«. Dieses Angebot habe auch überregional großes Interesse erzeugt und sei von den Kunden zwar häufig aufgerufen, aber nur sporadisch zum Einkauf genutzt worden. Auch sei der von ihm angestoßene Wochenmarkt auf dem Rathausplatz inzwischen zu einer Bereicherung für den Ort geworden. Die Kosten für die Arbeit des Flächenmanagers beliefen sich für die Gemeinde Siegsdorf im Zeitraum von März 2020 bis Dezember 2021 seinen Angaben zufolge auf insgesamt 7333 Euro.

Aus seiner Sicht sollte das »digitale Einkaufsdorf« auf alle Fälle aber auch nach dem Ende seiner Tätigkeit, die vertragsgemäß zum 31. Dezember 2021 ausläuft, weitergeführt werden. Diverse Übergabearbeiten werde er bis Jahresende noch durchführen, betonte Kriesche, der sich für neue Formen der Zusammenarbeit anbot.

Bürgermeister Thomas Kamm lobte die geleistete Unterstützung und zog abschließend noch ein Resümee aus seiner Sicht. Die Arbeit sei positiv für die Sensibilisierung des Markts und zur Ergänzung des Gewerbemarketings gewesen. Man habe gelernt, sich auch künftig zu positionieren. Die Empfehlungen des Flächenmanagers zur Ansiedlung von Gewerbe und einer besseren Digitalisierung des Markts werde der Ortsentwicklungsausschuss des Gemeinderats weiter verfolgen. FK

Bildinformation: Sehr beliebt ist der Siegsdorfer Wochenmarkt, der jeden Donnerstag auf dem Rathausplatz angeboten wird. (Foto: Krammer);

© Zeitungsverlag A. Miller KG

Schneller schlauer mit dem Traunsteiner Tagblatt und dem Berchtesgadener Anzeiger!

https://www.traunsteiner-tagblatt.de

 
E-Mail
Anruf